Tonga – interessante Fakten über das Land und seine Goldmünzen

Tonga Blog

Tonga, offiziell Königreich Tonga, ist ein Inselstaat im südwestlichen Pazifik. Die Tonga Inseln sind für ihre wunderschöne Sandstrände, Berge und Korallenriffe weltweit bekannt. Tonga ist eine Inselgruppe von 169 Inseln, von denen nur einige bewohnt sind.

Einwohnerzahl: 106.465 (Stand Anfang 2023)

Regierungsform: konstitutionelle Monarchie

Offizielle Sprachen: Während Tongaisch die am häufigsten verwendete Sprache in der Bevölkerung ist, ist Englisch die wichtigste Unterrichtssprache auf der Insel. Englisch wird als zweite Sprache in den Schulen gelehrt und ist das wichtigste Kommunikationsmittel für geschäftliche Zwecke. Englisch ist auch die erste Sprache für die meisten Einwanderer aus Großbritannien.

Kleidung: Manche Menschen in Tonga tragen westliche Kleidung, aber die traditionelle Kleidung ist ein Wickelrock. Sowohl Männer als auch Frauen tragen diesen Rock.

Die Flagge von Tonga trägt ein rotes Kreuz als Symbol für die tief verwurzelte christliche Religion dort. Das Rot in der Flagge steht für das Blut, das Jesus bei seiner Kreuzigung vergossen hat. Weiß steht für Reinheit.

Das Wappen Tongas zeigt einen geviertelten, von goldenen Ornamenten umrahmten Schild. Im ersten, goldenen Feld stehen drei sechszackige silberne Sterne. Sie stehen für die drei Hauptinselgruppen Tongatapu, Haʻapai und Vavaʻu. Im zweiten, roten Feld ist die Königskrone dargestellt, die das Königshaus symbolisieren soll. Das Wappen sehen Sie auf der Vorderseite der Münzen (Link zu den Goldmünzen unten).

Währung: Der Paʻanga ist die Währung von Tonga. Er wird von der Nationalbank Tongas in der Hauptstadt Nukuʻalofa kontrolliert.

Hauptstadt: Nukuʻalofa

Sightseeing in Nuku’alofa

Die Free Church of Tonga, die Centenary Church, die Talamahu-Märkte, die Kingdomkoffie, die königlichen Gräber, der Königspalast und das Nationalmuseum von Tonga sind vielleicht die interessantesten Orte, die man bei einem Besuch in Tonga sehen sollte. Es werden verschiedene geführte Touren angeboten und empfohlen.

Nationalgericht von Tonga: Ota ‘ika

Der rohe Fisch mit Kokosmilch und gewürfeltem Gemüse (meist Tomate, Gurke, Zwiebel, grüne Zwiebel und scharfe Paprika). Außerdem wird in Tonga Pferdefleisch gegessen.

 

Wie sind die Menschen in Tonga?

Wie das tonganische Sprichwort “oua lau e kafo kae lau e lava” (“Bleib positiv und zähle deine Segnungen”) sagt, sind Tonganer oft dankbare, entspannte, sanfte und zukunftsorientierte Menschen.

 

Wirtschaft in Tonga

Die Landwirtschaft ist die Hauptstütze der tonganischen Wirtschaft. Bananen, Kürbisse, Kokosnüsse und Vanilleschoten sind die Hauptanbauprodukte in Tongo. Weitere wichtige Anbauprodukte sind Wassermelonen, Ananas, Yamswurzeln, Taro, Maniok, Mais, Limetten und Tomaten.

Weitere wichtige Wirtschaftsbranchen außer Landwirtschaft sind: Tourismus, Bauwesen, Fischerei

Der Sonntag ist in Tonga ein Ruhetag. Das ist anders als in den meisten anderen Ländern, denn der größte Teil Tongas ruht am Sonntag zugunsten von Familie, Kirche, Entspannung und Essen. Geschäfte jeglicher Art sind an diesem Tag untersagt. Es ist sogar verboten, Sport zu treiben, sich zu bewegen oder gar zu schwimmen. Sonntag ist dort im wahrsten Sinne ein Tag der Ruhe.

 

Die Tonganer und ihre Goldzähne

Der tongaische Begriff für Goldzähne lautet „nifo koula“, und das Gold stammt oft aus zweiter Hand oder von Familienschmuck. Für die Tongaer verkörpern dies Schichten der Genealogie und der Erinnerung.

 

Respekt zeigen in Tonga

Tonganer neigen dazu, ihre Ehrerbietung durch ihre Körpersprache zu zeigen, z. B., indem sie ihren Kopf niedriger halten als Personen mit höherem Rang oder indem sie den Blickkontakt abwenden. Das Tragen von freizügiger oder enger Kleidung gilt in Tonga als unhöflich. Es ist für Männer und Frauen illegal, an öffentlichen Orten oben ohne zu sein. Von Frauen wird erwartet, dass sie in der Öffentlichkeit Röcke tragen, dabei sollen die Knie oder Schultern bedeckt werden.

 

Goldmünzen aus Tongo und Königin Salote Tupou III auf den Goldmünzen – unsere Highlights

 

https://www.rarecoin.de/edelmetall-muenzen-kaufen/tonga-queen-salote-tupou-12-koula-1962-pcgs-ms67/ – Die erste Münzenausgabe von Tonga. Eine Besonderheit dieser Goldmünze: sie wurde zertifiziert durch die PCGS und mit einem sehr hohen Grad von MS67 bewertet. Es wurde nur 1 Münze bei der PCGS, Stand heute, jemals höher bewertet! 

https://www.rarecoin.de/edelmetall-muenzen-kaufen/tonga-queen-salote-tupou-14-koula-1962-ngc-pf66/ – Diese Goldmünze wurde zertifiziert durch die NGC und mit einem sehr hohen Grad von PF66 bewertet.

Mehr zu PCGS and NGC Grading lesen Sie hier: https://www.rarecoin.de/blog/grading-einer-muenze-ngc-und-pcgs/

 

Die berühmteste tongaische Persönlichkeit dieses Jahrhunderts war Königin Salote Tupou deren Herrschaft 1918 begann. Sie sehen sie auf beiden Goldmünzen. Ihre Dynastie, die Tupou, ist der dritte Zweig der königlichen Familie und geht zurück auf Ahoeitu, den ersten Tu’i Tonga, von dem es Aufzeichnungen gibt. Der Sohn von Königin Salote, König Taufa’ahau Tupou IV, folgte 1965 auf den Thron und wurde 1967 formell gekrönt. Sālote Tupou III. war von 1918 bis 1965 Königin von Tonga und regierte fast 48 Jahre lang, länger als jeder andere tongaische Monarch. Sie war eine sehr beliebte tongaische Monarchin. Mit einer Größe von 1,80 m war Königin Salote eine imposante Erscheinung.

Königin Salote Tupou III. war so erfolgreich, dass sie es sich leisten konnte, in ihrem Land eine Goldwährung in den täglichen Umlauf zu bringen – etwas, was seit 1934 kein anderes Land mehr getan hat. Theoretisch können die Tonganer ihre Rechnungen mit großen Goldstücken bezahlen, die das Porträt der Königin tragen. Königin Salote hoffte, dass ihr Geld Numismatiker und Touristen nach Tonga bringen würde, die sich mit ihren eigenen Währungen versorgen. Dieses Geld war jedoch nie für den Umlauf in Tonga bestimmt. Das Wort “Koula”, das auf den Münzen zu sehen ist, steht für nichts anderes als das tongaische Wort für Gold.

 

Haben Sie Fragen zu diesen Goldmünzen? Wir sind gerne für Sie da und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.