Rugby – 1995 – Commemorative Series – Südafrika

3.450,00 

zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Tage (ohne Samstage sowie Sonn- und Feiertage)

MwSt. befreit gem. §25c UStG

Verkauf ohne Widerrufsrecht (gem. Ziffer 6 AGB)

1 vorrätig

Artikelnummer: 7294A Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Gold Proof 1oz Weltmeisterschaft Rugby – Auflage 406

Die Rugby-Weltmeisterschaft.

Ausgabe zum Gedenken an die Rugby-Weltmeisterschaft in Südafrika, die die Springbocks im Finale im Ellis Park gegen die All Blacks (Neuseeland) gewannen. Die siegreichen Spieler bekamen alle eine Preismünze überreicht.

Rückseite: Rugby-Weltcup-Symbol (links). Spieler mit Ball in der Hand, Wiederholung und Überblendung zum dritten Spieler.

Ein paar Details:

Prägestätte: SA Mint
Prägejahr: 1995
Land: Südafrika
Feingewicht: 1 oz
Brutto-Gewicht: 31,107g
Feinheit: 999,9
Auflage: 406
Verpackung: Etui
Prägequalität: Proof/PP Polierte Platte
Original Zertifikat: ja

 

Am 24. Juni 1995 gewann Südafrika im Ellis-Park-Stadion von Johannesburg die Rugby-Weltmeisterschaft mit 15:12 gegen seinen Erzrivalen, All Blacks, Neuseeland. Das Ellis-Park-Stadion ist ein Rugby-Union- und Vereinsfußball-Stadion in der Stadt Johannesburg, Provinz Gauteng, Südafrika. Das Stadion war das modernste des Landes, als es 1982 ausgebaut wurde, um fast 60.000 Menschen Platz zu bieten. Heute finden hier sowohl Fußball- als auch Rugbyspiele statt und es wird auch für andere Großveranstaltungen wie Open-Air-Konzerte genutzt. Es ist zu einem Synonym für Rugby geworden, denn die einzige Zeit, in der kein Rugby im Ellis Park gespielt wurde, waren die Jahre 1980 und 1981, als das Stadion während der Modernisierung im Bau war.

Das Spiel war ein symbolträchtiger Moment in der südafrikanischen Geschichte. Es war das erste große Sportereignis des Landes seit dem Ende des Apartheidregimes im Jahr 1991. Und in einem meisterhaften Akt der Staatskunst, der direkt im internationalen Rampenlicht stattfand, inszenierte Präsident Nelson Mandela mit dem Slogan “One Team, One Country.” (übersetzt “Ein Team, ein Land”) eine Show der Einheit in einer der am stärksten geteilten Nationen der Welt.

Die Realität erwies sich jedoch als weitaus komplizierter als die Inszenierung.

Die schweren Menschenrechtsverletzungen der Apartheid hatten Südafrika schon lange zu einem internationalen Paria gemacht. 1973 erklärte eine UN-Resolution die Apartheid zu einem “Verbrechen gegen die Menschlichkeit”. Von 1964 bis 1992 war das Land von den Olympischen Spielen ausgeschlossen, und seine Rugby-Mannschaft wurde von den ersten beiden Weltmeisterschaften 87 und 91 ferngehalten. Für die schwarzen Südafrikaner war die historisch weiße Mannschaft – zusammen mit ihren grün-goldenen Farben und ihrem Springbok-Maskottchen – zum Symbol für die unterdrückerische weiße Minderheitenherrschaft geworden.

Präsident Nelson Mandela sah im Rugby eine Möglichkeit, die Spaltung zwischen schwarzen und weißen Südafrikanern zu überwinden und einen gemeinsamen Nationalstolz zu fördern. Der Sport hatte bereits zuvor unter den konkurrierenden Kolonialmächten des Landes eine verbindende Kraft ausgeübt. Auf einer Tournee der Springboks zu den Britischen Inseln im Jahr 1906 traten stolz Spieler beider Seiten des erbitterten Burenkriegs (1899-1902) zwischen Engländern und Afrikanern auf, darunter auch ein Spieler, der in einem britischen Konzentrationslager inhaftiert gewesen war. Um die Wunden zu heilen, musste Mandela, der selbst 27 Jahre lang im Gefängnis gesessen hatte, weil er das von einer weißen Minderheit geführte Apartheidsystem herausgefordert hatte, zunächst den weit verbreiteten Schmerz und die Spaltung, die die Apartheid verursacht hatte, anerkennen und ansprechen.

Südafrika gewann das Spiel 24. Juni 1995 mit drei Punkten Vorsprung in seinem ersten Rugby-Weltcup-Finale, das auch das erste war, das eine Verlängerung erforderte. Ungewöhnlicherweise wurden die Punkte von nur einem Spieler jeder Mannschaft erzielt. Andrew Mehrtens aus Neuseeland erzielte alle 12 Punkte für die „All Blacks“ (drei Elfmeter und ein Drop Goal) und Joel Stransky alle 15 Punkte (drei Elfmeter und zwei Drop Goals) für die „Springboks“, darunter ein Drop Goal in der Verlängerung, das den Sieg und den ersten Rugby-Weltmeistertitel überhaupt besiegelte.

Nach dem Spiel überreichte der südafrikanische Präsident Nelson Mandela, der ein Springbok-Trikot und eine Springbok-Mütze mit der Nummer 6 trug, den Webb Ellis Cup an den südafrikanischen Kapitän François Pienaar.

Mandelas und Pienaars Beteiligung an der Weltmeisterschaft 1995 wurde zum Thema von Clint Eastwoods Oscar-nominiertem Film „Invictus“ (2009) mit Morgan Freeman als Mandela und Matt Damon als Pienaar. Chester Williams, Mitglied der Weltmeistermannschaft von 1995 und einziger schwarzer Spieler in der Springbok-Mannschaft von 1995 war als technischer Berater dabei.

Zu Illustrationszwecken in unserem Onlineshop verwenden wir beim Fotografieren unserer Münzen Geschenkartikel (z.B. Münzhalterungen) und weiteres Zubehör. Diese sind, falls nicht ausdrücklich angegeben, im Kaufpreis nicht enthalten. 

Vielleicht ist auch diese Münze aus der Commemorative Gold Serie für Sie interessant:

1994 Presidential Inauguration 1oz NGC PF69
Präsidentschaftseinweihung – 1994 – NGC PF69 Ultra Cameo – Commemorative Series – Südafrika
3.450,00 
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Tage (ohne Samstage sowie Sonn- und Feiertage)

MwSt. befreit gem. §25c UStG

Verkauf ohne Widerrufsrecht (gem. Ziffer 6 AGB)

Sie haben abschließend eine spezifische Frage zu diesem Produkt oder einer unserer vielen anderen Münzen? Dann schreiben Sie uns gerne eine Nachricht über unser Kontaktformular. Unsere Experten melden sich auf jeden Fall bei Ihnen!

Kennen Sie übrigens bereits unseren Instagram Account? Folgen Sie uns sehr gerne auf Instagram und lassen sich von dem Team von Rare Coin entsprechend auf dem Laufenden halten. 

Weitere Interessante Münzen

Mystic Wolf 2021 Mongolia 1oz NGC PF70 UCAM COA 006
Mystic Wolf 2021 Mongolia 1oz...
3.600,00 
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Tage (ohne Samstage sowie Sonn- und Feiertage)

0% MwSt., Differenzbesteuert nach §25a UStG

Verkauf ohne Widerrufsrecht (gem. Ziffer 6 AGB)

100 Pesos Mexiko Sacerdote 1996 NGC PF69 UCAM
100 Pesos Mexiko Sacerdote 1996...
3.150,00 
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Tage (ohne Samstage sowie Sonn- und Feiertage)

0% MwSt., Differenzbesteuert nach §25a UStG

Verkauf ohne Widerrufsrecht (gem. Ziffer 6 AGB)

1500 Shilingi Tansania 1974 Geparden NGC Pf68 UCAM
1500 Shilingi Tansania 1974 Geparden...
2.700,00 
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Tage (ohne Samstage sowie Sonn- und Feiertage)

MwSt. befreit gem. §25c UStG

Verkauf ohne Widerrufsrecht (gem. Ziffer 6 AGB)

100 Francs Niger 1968 Diori Hamani PR67 Ultra Cameo NGC
100 Francs Niger 1968 Diori...
2.575,00 
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Tage (ohne Samstage sowie Sonn- und Feiertage)

MwSt. befreit gem. §25c UStG

Verkauf ohne Widerrufsrecht (gem. Ziffer 6 AGB)