Gold kaufen

Gold kaufen: Eine vielversprechende Anlagestrategie

Echtes Gold zu kaufen kann eine hervorragende Möglichkeit des Investments sein. Obwohl sein Wert mitunter heftigen Schwankungen unterliegt, handelt es sich um eine langfristige und sichere Anlageform. Damit stellt Gold eine ideale Ergänzung Ihres Anlageportfolios dar und senkt das Risiko, das bei anderen Anlagestrategien allgegenwärtig ist. Insbesondere in Krisenzeiten ist der Besitz von Goldmünzen eine bewährte Absicherung. Nicht ohne Grund sind Gold und andere Edelmetalle eine zentrale Säule der Vermögensverwaltung gemäß der bekannten Drei-Speichen-Regel.

Gold und Silber kaufen: Darum ist es sinnvoll, in Edelmetalle zu investieren

Der Ankauf von Münzen aus Gold erfreut sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit. Tatsächlich besagt bereits die jahrtausendealte Drei-Speichen-Regel, dass Sie einen Teil Ihres Vermögens auf diese Weise absichern sollten. Natürlich haben Sie beim Investment in Edelmetalle verschiedene Möglichkeiten: So können Sie sowohl Gold und Silber als auch Palladium kaufen. Dennoch ist es vor allem Gold, das die Menschen seit vielen Jahrhunderten anzieht. Das hat gute Gründe. Wenn Sie Gold kaufen, profitieren Sie unter anderem von den folgenden Vorteilen:
  1. Bei Gold handelt es sich um eine Krisenwährung. Es übersteht Kriege, Depressionen und Währungsreformen gleichermaßen. Gleichzeitig dient es Ihnen als Inflationsschutz.
  2. Gerade dann, wenn Sie echtes Gold kaufen, senken Sie das Gesamtrisiko Ihres Portfolios. Es handelt sich dabei um ein stabilisierendes Element, das Ihr Investment am Aktienmarkt oder das vorhandene Papiergeld stützt. Deshalb reduziert es im Allgemeinen das Gesamtrisiko, während sich sein Wert oftmals gegenläufig zum Wertpapiermarkt entwickelt.
  3. Physisches Gold zu kaufen bedeutet, dass Sie in ein knappes Gut Anders als beim Papiergeld ist es nicht möglich, seine Menge beliebig zu vermehren. Deshalb führt eine gesteigerte Nachfrage automatisch dazu, dass Ihre Investition zu solchen Zeiten im Wert ansteigt.
Wichtig: Gemäß der Drei-Speichen-Regel und ähnlichen Investmentmodellen sollten Sie stets mit Bedacht investieren. Aufgrund der Eigenschaften von Gold ist es sinnvoll, lediglich einen Teil Ihres Vermögens in diesem Bereich anzulegen. So sollten Sie auf keinen Fall all Ihre finanziellen Mittel in Edelmetalle stecken.

(Physisches) Gold kaufen: Goldmünzen, Goldbarren und Co.

Sie haben sich dazu entschieden, in Gold zu investieren? Dann haben Sie grundsätzlich mehrere Möglichkeiten für Ihr Investment. Zum einen ist es möglich, physisches Gold zu kaufen, andererseits können Sie in Aktien oder andere Wertpapiere investieren.

Goldmünzen und Goldbarren

Der Klassiker, wenn Sie Gold kaufen möchten, sind Goldmünzen und Goldbarren. Sie beide liegen in physischer Form vor und können im heimischen Safe oder einem Bankschließfach gelagert werden. Anders als bei anderen Strategien können Sie Ihr Investment also tatsächlich in den Händen halten: beispielsweise in Form wertvoller Goldmünzen aus Australien, Russland oder Südafrika. Interessieren Sie sich für Goldmünzen aus Südafrika sollte Ihnen der SA Gold Coin Exchange (kurz: SAGCE) zur Bewertung und Zertifizierung von Münzen ein Begriff sein. Übrigens: Goldmünzen lassen sich mithilfe einer GoldScreenBox ganz leicht auf ihre Echtheit prüfen. Sollten Sie sich unsicher sein, ob Sie ein echtes Exemplar in den Händen halten, ist diese Box ein perfekter Helfer. Möchten Sie hingegen herausfinden, wie viel Ihr Goldbarren wert ist, sollten Sie sich am besten an einen Experten wenden.

Goldschmuck

Neben Goldbarren und Goldmünzen gibt es eine weitere Möglichkeit, Gold in physischer Form zu erwerben: Sie können natürlich auch in wertvollen Goldschmuck investieren. Allerdings sollten Sie dabei beachten, dass Schmuck fast nie aus Feingold besteht. Stattdessen handelt es sich um eine Legierung mit anderen Metallen, was den Wert spürbar beeinflusst.

Goldfonds, Goldzertifikate und Gold-ETCs

Statt Barren, Münzen oder Goldschmuck können Sie ebenfalls Goldaktien kaufen. In dieser Form können Sie indirekt Gold bei der Bank erwerben:
  • Bei Goldfonds investieren Sie in einen Fond, der die Entwicklung des Goldkurses berücksichtigt.
  • Bei einem Goldaktienfond investieren Sie in Unternehmen, die Gold schürfen.
  • Die Gold-ETCs stehen für Exchange Traded Commodities und beziehen sich damit auf börsengehandelte Rohstoffe. Rein rechtlich handelt es sich dabei um eine Schuldverschreibung, weshalb dieses Investment den Zertifikaten ähnelt.
Wichtig: Wenn Sie Gold kaufen, sind die Preise nicht unbedingt identisch mit den Kosten für Aktien oder Zertifikate. Der Grund dafür ist, dass es sich nicht um Gold an sich handelt, sondern um eine gänzlich andere Anlagestrategie.

Goldsparpläne

Falls Sie kein physisches Gold aufbewahren und auch nicht in einzelne Fonds oder Aktien investieren möchten, kann ein Goldsparplan eine gute Alternative sein. Diese Pläne funktionieren ähnlich, wie wenn Sie Gold bei der Bank kaufen. Die Grundlage dafür ist ein Sparplan, in den Sie jeden Monat einen vordefinierten Betrag einzahlen. Mit diesen eingezahlten Kapitalbeträgen erwerben Sie nach und nach Gold, das der Anbieter für Sie aufbewahrt.

Entwicklung des Goldpreises: Lohnt es sich, JETZT Gold zu kaufen?

Auch wenn Gold generell eine gute Investition ist, stellt sich die Frage: Lohnt es sich, jetzt Gold zu kaufen? Beim Kauf von Gold sollten Sie stets die aktuelle Entwicklung des Goldkurses im Blick behalten:
  • In den letzten Jahren sind die Preise von Edelmetallen stetig gestiegen. Das betrifft sowohl den Wert von Aktien als auch den von Goldbarren oder Goldmünzen aus China, Goldmünzen aus Russland, Südafrika oder anderen Teilen der Welt.
  • Nun durchläuft der Goldpreis nach seinem Rekordhoch vom August 2020 derzeit eine rückläufige Preisentwicklung. Das macht den Kauf von Gold im Moment zu einer sinnvollen Investition, insbesondere den Ankauf von Münzen oder Barren.
  • Obwohl der Goldpreis regelmäßig schwankt, bietet Ihnen der Kauf von Goldmünzen aus Australien oder Goldmünzen aus China eine gewisse Stabilität in Ihrem Portfolio. In den aktuell turbulenten Zeiten sind sie ein wichtiger Faktor, der Ihnen zu mehr Sicherheit verhilft.
Übrigens: Obwohl Sie in den vergangenen Jahren anonym Gold kaufen konnten, ist das seit Anfang 2020 nicht länger möglich. Aufgrund des Geldwäschegesetzes sind Edelmetallhändler dazu verpflichtet, Ihren Personalausweis ab einem gewissen Kaufpreis einzusehen. Lediglich bei Beträgen unter 2.000 Euro können Sie weiterhin anonym Gold kaufen.

Gold kaufen: Wo kann man das Edelmetall erwerben und was gibt es beim Kauf zu beachten?

Wenn Sie Gold vor Ort oder online kaufen möchten, gibt es einiges zu beachten. Dabei macht es auf den ersten Blick keinen Unterschied, ob Sie Gold- und Silbermünzen oder Blattgold kaufen. In jedem Fall kann sich ein Vergleich mehrerer Angebote lohnen.

1. Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an

Beim Kauf von Gold kommt es stets auf den richtigen Zeitpunkt an. Es ist dabei nicht nur die Nachfrage der Investoren, die über den Preis entscheidet. Wie bei allen Edelmetallen hat auch die konjunkturelle Entwicklung Einfluss darauf, ob Sie günstig Gold kaufen können. Vereinfacht ausgedrückt sorgt eine gesunde Weltwirtschaft dafür, dass mehr Gold gefördert wird. Dadurch steigt zunächst der Preis. Nach einiger Zeit pendelt er sich wegen der Sättigung des Marktes jedoch erneut ein. Dann können Sie günstig Gold kaufen.

2. Gold kaufen – am besten nur beim Profi

Es versteht sich von selbst, dass Sie vor dem Kauf von Gold stets einen Vergleich der einzelnen Anbieter vornehmen sollten. Das ist immer der erste wichtige Schritt – egal ob Sie russisches Gold kaufen oder eine einzelne Gold-Unze kaufen möchten. Ebenso wichtig ist jedoch, dass Sie sich dabei an einen Experten wenden. Idealerweise suchen Sie sich einen Händler, der Mitglied im Berufsverband des deutschen Münzhandels ist.

3. Die richtige Form wählen

In welcher Form und Menge Sie Gold kaufen, ist eine individuelle Entscheidung. Allerdings sind Barren beispielsweise deutlich teurer als die Münzen, die Sie hier bei Rarecoin kaufen können. Das liegt jedoch einzig an der Masse. Tatsächlich sind Barren deutlich günstiger, wenn man die reine Menge an Gold betrachtet. Der Grund dafür ist, dass die zusätzlichen Kosten für das Prägen entfallen. Obwohl Goldschmuck und Sammlermünzen zum Investieren einladen, ist an dieser Stelle Vorsicht geboten. Es ist nicht der reine Materialwert, der von Bedeutung ist, sondern ebenfalls der immaterielle Sammlerwert, der den Preis mitbestimmt. Insbesondere beim Kauf von Goldmünzen kann es sinnvoll sein, vorab den Wert der Münzen schätzen zu lassen. Ein Profi wie Rarecoin hilft Ihnen dabei, den Wert zu bestimmen. Alternativ kann ein Gerät wie die Goldanalytix GoldScreenCard dabei helfen, das Material auf seine Echtheit zu prüfen. Wichtig: Der Goldpreis wird entweder in Gramm oder in Unzen angegeben. Eine Unze entspricht dabei in etwa 28 Gramm.

Gold (online) kaufen: Exklusiv bei Rarecoin

Sie sind auf der Suche nach einem seriösen Goldhandel in Wiesbaden? Dann ist Rarecoin die richtige Anlaufstelle. Bei uns finden Sie eine große Bandbreite an interessanten und wertvollen Münzen aus aller Welt. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie nach einer wertvollen Umlaufmünze, historischen Goldmünzen oder einer besonderen Gedenkmünze suchen. Sie alle wecken die Aufmerksamkeit leidenschaftlicher Münzliebhaber. Selbstverständlich darf in diesem Sortiment auch die weltweit anerkannte Anlagemünze, die “Krügerrand”, nicht fehlen. Neben besonderen Goldmünzen finden Sie hier auch Münzen aus anderen Materialien. Neben dem Kauf besonderer Goldmünzen können Sie bei Rarecoin zusätzlich Ihre Münzen schätzen lassen. Auf diese Weise erfahren Sie, wie viel Ihre Sammlung zum jeweiligen Zeitpunkt wert ist. Zusätzlich erhalten Sie hier sämtliches Pflege- und Aufbewahrungszubehör, dass Ihren Schatz auch künftig in einem einwandfreien Zustand hält. Dazu gehören Hüllen, Kapseln, Münzkoffer sowie Präsentationsrahmen, um Ihre Kollektion gekonnt in Szene zu setzen.