Online-Münzshop Goldmünzen Silbermünzen Platinmünzen Wiesbaden Münzen schätzen lassen

Münzen schätzen lassen - Professionelle Bewertung durch Rare Coin

Sie haben ein paar Münzen im Keller entdeckt und haben keinen blassen Schimmer, was Ihr Fundstück kosten kann? Ist ein ein Vermögen wert oder geht es um ein unnützes Stück Metall? Um genau zu erfahren, was Sie im Besitz haben, sollten Sie Ihre Münzen schätzen lassen.

Wir prüfen vorab wertvolle Münzen auf Echtheit und deren Qualität, und bieten Ihnen dabei an, dass wir Ihre Münzen bei NGC, PCGS oder einem ähnlichen Anbieter einreichen, mit dem wir zusammenarbeiten. Lassen Sie Ihre Münzen kompetent, realistisch und objektiv bewerten!

Wir reichen im Anschluss dann gerne Ihre Münzen bei NGC und PCGS ein und lassen die Münzen dann von diesen Dienstleistern entsprechend bewerten.

Erhaltungsgrad von Münzen

Der Erhaltungsgrad einer Münze bestimmt maßgeblich deren Wert. Hierbei wird oft eine optische Einschätzung vorgenommen.

Sollten Sie ein Sammler sein, werden Sie natürlich immer Münzen mit einem hohen bis sehr hohen Erhaltungsgrad bevorzugen, dies bedeutet die Münzen sollten in ihrem Lebenszyklus möglichst wenig bis gar nicht im Umlauf gewesen sein.

Was für Erhaltungsgrade gibt es nun? Wie eingangs erwähnt gibt es private Unternehmen wie PCGS oder NGC, die jeweils ihre eigene Skala verwenden, die aber dennoch vergleichbar ist. Daneben gibt es aber auch Erhaltungsgrade, die sich im Münzbereich im Laufe der Jahres herausgearbeitet haben und für eine optische Einschätzung einer Münze quasi als Standard gelten.

Die wichtigsten dabei sind:

  • Stempelglanz (st, stg)
  • Unzirkuliert (unz)
  • Prägefrisch (pr)
  • Fast unzirkuliert
  • Vorzüglich (vz)
  • Vorzüglich aus polierter Platte (vz pp)
  • Sehr schön (ss)
  • Schön (s)
  • Sehr gut erhalten (sge)
  • Gut erhalten (g)
  • Mäßig erhalten
  • Gering erhalten (ge)

Daneben gibt es noch eine Abstufung “bankfrisch”, die man gerne bei großen Händlern oder Banken liest. Dies ist je nach subjektiver Einschätzung eine Münze, die den Erhaltungsgrad “fast unzirkuliert” oder “vorzüglich” aufweist. 

Besondere Herstellungsverfahren

Bei der Wertermittlung von Sammlermünzen wird oft auch auf besondere Herstellungsverfahren.

Die beiden bekanntesten sind:

  • Polierte Platte (PP). Im Englischen auch Proof (PR, PF) genannt
  • Stempelglanz (sp, spgl). Im Englischen wird dieses Verfahren mit Proof like (PL) bezeichnet.

Diese englischsprachigen Abkürzungen findet man auch bei Unternehmen wie PCGS oder NGC wieder, die die Münzen gerne nach AU, MS, PF und der dazugehörigen Erhaltungsgeradzahl (max 70) einteilen.

Münzwert ermitteln & Echtheit prüfen

Sie sind daran interessiert, ihre Münzsammlung zu verkaufen? Senden Sie uns gerne Ihre Münzsammlung zu und wir bewerten diese! Auch kaufen wir Ihre Münzsammlung gerne an.

Sie haben eine Aufgabe zur Bewertung von Münzen für unsere Partner? Dann melden Sie sich einfach per Mail unter info@rarecoin.de oder über unser Kontaktformular.

Sie erhalten möglichst schnell eine Rückmeldung von uns.